The Marvel Crossover RPG

Wir sind ein Crossover RPG über einige Viele Marvel Filme. Wichtig ist wir sind ein FSK 16 RPG
Aktuelle Zeit: 25. Nov 2017 04:34

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 107

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Laura Kinney alias X-23
BeitragVerfasst: 15. Jul 2016 17:42 
Offline
Menschen

Registriert: 07.2016
Beiträge: 1
Geschlecht: nicht angegeben
Steckbrief von Laura Kinney alias X-23


Rollenspezifisches:


Name: Laura Kinney

Künstlername: X-23 ( wuchs unter diesen namen im Institut auf)

Alter: 16

Wohnort: X-Man

Charakter: Laura war von Grund auf immer zurückhaltend, schüchtern und widersprach nur im Notfall. Die Ereignisse ihrer Kindheit haben sie bis heute geprägt und sie ist kaum in der Lage darüber frei zu sprechen. Von dort an hat sie "gelernt" sich zu verletzen, jedes Mal wenn sie ihres Erachtens nach einen Fehler gemacht hat, fährt sie die Krallen aus und schneidet sich selbst in den Arm. Sie hat nie etwas über Gefühle gelernt und wurde immer davon fern gehalten um "perfekt" zu sein, als Kind hat sie kaum Menschlichkeit erfahren oder entwickelt, daher muss sie nun alles aufholen. Sie ist dennoch sehr neugierig was Emotionen angeht, lässt es sich aber kaum anmerken. Laura ist sehr still und kaum kommunikativ, sie ist mehr ein stiller Beobachter, der lieber die Situation genau begutachtet, bevor sie dann doch etwas sagt, was die anderen aus der Fassung bringen könnte. Sie versteht das meiste wortwörtlich, da sie immer genaue Anweisungen bekam und selten mit Ironie und Sarkasmus konfrontiert wurde, selbst Humor ist für sie etwas Fremdes. Trotz allem ist Laura selbstlos, sie würde jede Folter durchstehen um diejenigen zu schützen die ihr wichtig sind, was aber auch mit ihrem niedrigen Selbstvertrauen zusammenhängen könnte. Anfangs fällt es ihr etwas schwer Freunde zu finden durch ihre abweisende Art und ihrem fortgeschrittenem taktischen und logischem Denken, aber auch durch ihre sehr ausgeprägte Intelligenz, mit der sie manchmal etwas arrogant wirken kann. In Konversationen fällt es ihr schwer zu unterscheiden, was sie nun sagen sollte oder nicht, da ihr die nötige Erfahrung fehlt und daher kommt es oft vor, dass sie andere Leute mit irgendwelchen Aussagen schockiert die für sie selbstverständlich sein mögen. Laura ist psychisch zimlich labil, sie ist depressiv und hat des Öfteren auch Suizidgedanken, versucht aber so wenig Personen wie möglich an sich heranzulassen oder darüber einzuweihen und geht anderen Menschen von Prinzip her aus dem Weg. Sie hat häufig schlechte Träume und neigt dazu, im Schlaf mit ihren Krallen Mobiliar zu zerstören, weshalb sie zum Teil auch lieber draußen schläft. Innerhalb eines Kampfes ist sie dennoch sehr aggressiv, entgegen ihrer eigentlichen Persona, und setzt ihren eisernen Willen aus purer Überzeugung durch.

Kraft: Sie besitzt an jeder Hand zwei ausfahrbare, unzerstörbare Adamantiumkrallen und je eine an jedem Fuß. Laura hat einen sehr starken Heilfaktor und sehr scharfe Sinne und Reflexe die ihr vom Institut von klein auf antrainiert wurden, da sie entwickelt wurde eine lebende Waffe zu werden. Sie beherrscht vielerlei Kampfkünste und kann nahezu perfekt mit Klingen- und Schusswaffen umgehen.

Wesen: Sie ist grundsätzlich ein Held aber zögert nicht ihre Gegner zu Töten , Ausgebildete Auftragskillern ,

Biografie: Laura wurde als X-23 in der Anstalt entwickelt. Die vorgänger versuche X-1 bis X-22 sind alle gescheitert. Ziel dieser versuche wahr Waffe-X nach zu Bilden. Nach dem scheitern von X-22. Karm Dr. Sarah Kinney zum Projekt da zu. Sie hatte sich auf Klon-Techniken und Genetik. Sie schlug dem Leiter des Projektes und dem Leiten Wissenschaftler Dr. Zander Rice vorgeschlagen Wolverine zu Klonen, da aber das Genmaterial was man von ihm hatte beschädigt war konnte keinen Männlichen Klon herstellen. Dr. Sarah schlug vor einen Weiblichen Klon zu erschaffen. So geschah es dann auch, doch Dr. Sarah musste als "Leihmutter" herhalten ihr blieb keine Wahl sonst hätten sie den Klon verlohnen. Nach der Geburt wurde X sofort Jeder Form von Mänschlichkeit isoliert, nicht einmal Richtiges Essen hat sie bekommen. X wuchs in einem Komplet Weiß Gefliesten Raum, in dem nur ein Verfliester Vorsprung hatte der als Bett dient. Und in der Wand versteckt ein WC, ein schlauch mit kalt Wasser mit dem sie gewachsen wurde und ein Waschbecken das auch natürlich nur mit Kalt Wasser. Die Wachen bestimmten wann sie was benzen durfte. Sonst wahr da nichts, Keine Spielsachen, Keine Freunde, Keine Bücher nicht einmal Kissen und Decke, geschweige dem eine Matratze. Die durfte diesen Raum nur zum Training , zum Leren, für Experimente und Untersuchungen oder Aufträge verlassen. Mann brachte ihr das sprechen vieler sprachen bei, den Umgang mit allen möglichen Waffen, fast alle bekanten Nahkampf Teckniken , so ziemlich alles was man über Krieg wissen muss und wie man diesen Gewinnen tut, und wie man Leute Foltert. Mit 5 Jahren entschloss sich Dr. Zander, x einer sehr hohen Dosis Radioaktiverstrahlung auszusetzen um ihre Mutanten kräfte zu Aktivieren was Funktionierte, auch wenn X dabei fast gestoben wehre. Dr Zanter hat eine großen Hass Grosen Hass gegen X-23 Entwickelt da Wolverine seinen Vater getötet hat als Logen aus dem Waffe-X Labor geflohen ist. Einen tag nach der Strahlenbehandlung entfernte Dr. Zanter die Knochenkrallen und das komplett ohne Narkose oder Betäubungsmittel. Er hat die Krallen mit Adamantium ummantelt und ihr mit großer Gewalt wider eingesetzt. Ab dem 8 Lebesjahr hat mann sie angefangen sie zu Foltern mit Waterboarding , Elektroschocks und vielen andren Foltermethen, um sie gegen so was abzuhärten und das sie später auf den Trigger 42 an spricht. Der Trigger 42 ist eine spezielle Substanz sobald sie X-24 was davon Wahrnimmt, verfällt sie in mörderische Rage und alles um sich herum tötet oder zerstört. Zu der selben zeit bekam sie ihren ersten Auftrag und zwar einen Politiker zu töten. Sie kram zu einer Party die dieser Politiker veranstalte, wie es der Auftag verlangte tötet sie ihn und auch alle andren Party Gäste getötet. Die ersten Tests mit dem Trigger 42 würden an ihrem Sensai gemacht. Er hatte angefangen leicht Mitleid und Sympathy für X-23 entwickelt. Er musste beseitigt, so behandle das Kartana des Sensai mit dem Trigger 42 behandelt. Das Experiment Klappe und so X-24 Töte ihren Sensai. Weite Tests des Mittels wurden Tieren gemacht, zum Beispiel Hunde. Ihr Sensai wurde durch Kimura ersetzt eine Brutale und Statistische Frau, mit unzerstörbare Haut die Aufgabe X-23 für Fehlverhalten und verssagen bei Mission zu besraffen. X-23 bekam jetzt Regelmäßig Missionen, wehr genug Geld hatte konnte jeden von X Töten lassen. Dr Zanter nahm X eines Tages auf eine Mission mit, er wollte sie los werden, deswegen setzte er in der Kanadischen Wildnis aus und behauptete das X-23 es nicht rechtzeitig zum Hubschrauber geschafft hätte, er hätte flüchten müssen sonst hätte es ihn auch erwischt. Doch zur Überraschung aller karm X-24 ein paar Tage später bei der Anstalt an. Und so ging das “Normale Leben” von X in der Anstalt weiter. Kimura bestrafte X ich am selben Tag dafür das sie den Helikopter nicht Rechtzeitig den reicht hat, zur straffe hat sie x einfach die Krallen bei der rechten Hand rausgerissen. Diese würden gleich darnach weiter mit einer Operationweiter eingesetzt, natürlich ohne Schmerzmittel oder Betäubungsmittel. So zogen die Jahre ins Land. Eines Tages bemerkte Dr. Sahra das das sich X-24 in ihrer Zelle mit ihren Krallen selbst am Arm verlzte . Dr.Sahra dachte immer das die Narben auf den Arm von Dr. Zanter oder Kimura stammten. Sie hat schon immer heimlich versucht X-24 etwas Menschlichkeit in ihr zu entwickeln und entschloss das sie mit X Flüchten würde. Der Projektleiter wahr in zwichen Dr. Zanter zum Leiter des Projektes geworden. Dr. Sahra breite die Letzte Mission für X-23 vor, sie solle das ganze beenden. Mit dem beigelten Schlüssel Sperre X ihre Zelle auf und machte sich auf den weg Dr.Zanter zu töten. Jeder der sich ihr in den weg stellte
musste auch dran glauben. Als sie bei Dr.Zanter ankam Töte sie in mit den bloßen Fäusten , dabei kamen ihr die Erinnerungen alles was er ihr angetan hat, er hat sie oft nur tier genannt, die ganzen Operationen ohne Narkose die er absichtlich weggelassen hat , die Folter Under seiner Leitung. Das alles Kamm jetzt in X-24 hoch und sie schlug immer fester zu bis er tot wahr. Dann ging sie aus der Anstalt raus wo sie Dr. Shara schon erwartet. Doch als X ihr näher Kram, merkte X den Geruch vom Trigger 42 und Töte ihre Mutter. Dr.Shara gab ihr mit lezter kraft eien Brief und den Namen Laura. Lauer Rande weg: Im Brief stand wie leiht Ihr das alles tut und das Laura nach Wolverine suchen soll. Sie Fand ihn auch , doch Logen hatte sie schon erwatet. Er wusste was das Institut ihr angetan hat da Lauras Mutter ihm eine Kopie des Briefes geschickt hatte. Laura griff Logen an und so Kämpften sie gienender. Nach dem der Kampf vorbei war.

Schreibprobe:


Schreibprobe: (Schreibt einen Kurzen Post der zu eurer Rolle passt)

Wer seid ihr?:


Name: (Es reicht euer Vorname)

Alter:

Über euch: (Was macht ihr gerne? Hobbies? RPG Erfahrungen?)


Steckbrief noch in Bearbeitung


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker